Glutenfreies Brot

Mein Freund und ich haben nach Broten oder Weckerln gesucht, die es glutenfrei zu kaufen gibt.


Allerdings enthalten die meisten glutenfreien Brote Soja, was wir nicht unbedingt wollten. Deshalb haben wir beschlossen das Brot selbst zu backen. Bis zu diesem Brot gab es schon einige Versuche, die nicht so gut geworden sind. Meistens war das Brot bröselig und daher schwierig zu essen haha. Schlussendlich haben wir es nach einigen Fehlversuchen aber doch geschafft, ein Rezept zu finden, das super funktioniert hat.

Zutaten:

  • 1 Sackerl + 1/2 TL Trockenhefe
  • 1 TL Honig
  • 150 g Hirsemehl
  • 100 g Buchweizenmehl
  • 250 g Schaer Brotmix (gibt’s bei Dm oder Merkur)
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Brotgewürz
  • 2 EL Leinsamen
  • 3 EL Sesam
  • 1/2 l lauwarmes Wasser

Zubereitung:

  1. Die Trockenhefe mit 1/4 l Wasser und dem Honig verrühren und 10 Minuten gehen lassen.
  2. Hirsemehl, Buchweizenmehl, Brotmix, Salz, Brotgewürz, Leinsamen und Sesam in einer großen Schüssel vermischen.
  3. Essig, 1/4 l lauwarmes Wasser, sowie die Hefemischung dazugeben und gut durchmixen.
  4. Falls die Masse zu dick ist einfach noch ein bisschen Wasser dazuschütten.
  5. Eine Kastenform mit Butter ausfetten und mit einem beliebigen Mehl bemehlen.
  6. Die Masse in die Form füllen und dann die Form ins kalte Backrohr stellen und bei 200 Grad Heißluft 80 Minuten backen.
  7. Damit das Brot nicht zu stark austrocknet, sollte man ein backofenfestes Gefäß mit Wasser zusätzlich zum Brot ins Backrohr stellen.
  8. Nach der Backzeit das Brot aus der Backform stürzen, in ein feuchtes Geschirrtuch hüllen und so am besten über Nacht auskühlen lassen.

FullSizeRender (99)FullSizeRender (98)

Das Brot schmeckt echt total gut und hält auch extrem gut 🙂 Es trocknet meiner Meinung nach nicht so schnell aus, wie andere Brote. Ich würde mich wie immer über Feedback freuen und natürlich auch, wenn jemand das Rezept nachmacht.

x eure unterschrift 2

Facebook

Follow me on Instagram

Follow me on Twitter

Follow my blog with Bloglovin

contact: stephidrexler.blog@gmail.com

Snapchat: stephidelrey

Advertisements

6 Gedanken zu “Glutenfreies Brot

  1. MirliMe schreibt:

    Ich liebe ja ganz frisch gebackenes Brot (gut, wer nicht) und obwohl ich zum Glück Gluten vertrage, kann es ja nicht schaden es auch mal ohne zu probieren, wird gleich vorgemerkt.

    Liebe Stephi, ich habe dich gerade für den Liebster Award nominiert und würde mich freuen wenn du mitmachst. Worum es dabei genau geht und alle nötigen Informationen findest du auf meinem Blog. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen kleinen Freitag, alles Liebe, x S.Mirli (http://www.mirlime.com)

    Gefällt 1 Person

  2. Tamara schreibt:

    Das Brot sieht total lecker aus! Beim Lidl gibt es ein Buchweizenbrot mit Walnüssen, weißt du, wie gut das ist? Das ist mein allerliebstes Brot, es ist immer so schön fluffig, außen knusprig, und hat auch viele Walnusskerne. Das musst du probieren!

    Liebe Grüße,
    Tamara | brunettemanners

    Gefällt mir

  3. isabelsenoner schreibt:

    Liebe Stephi, seit ich einen Backblog habe mache ich mein Brot immer selbst und experimentiere sehr gerne…dein Brot sieht auch sehr lecker aus:-) gibt es etwas schöneres als den Geruch von frischgebackenen Brot? Wohl kaum…..toller Blog übrigens…vielleicht kommst du mich ja mal auf meinem Blog besuchen……dort habe ich auch ein paar Brotrezepte ohne Gluten:-) alles Liebe Isa (http://www.isabelsbackblog.com)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s