Life Update und was ich mag (Uni, Spottster, Jennifer Rostock)

Nach all den Traveldiaries in letzter Zeit bzw. in den letzten Monaten gibt es heute endlich wieder einen anderen Beitrag auf meinem Blog. Denn es gibt viel zu erzählen!


Life Update
Ich muss ehrlich sagen: Ich glaube ich hatte noch nie einen so turbulenten Sommer und er ist für mich noch lange nicht vorbei!
Nach unserer Interrailreise gab es für mich nicht viel Zeit in Graz, denn gleich am nächsten Tag startete schon die nächste Reise und zwar nach Lignano mit drei meiner liebsten Mädls. Das heißt drei Tage Entspannung, Strand, Sonne, Pool, gutes Essen und natürlich auch Party. Die Zeit verging leider viel zu schnell, aber es war echt ein super Urlaub.

IMG_2399OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERADanach blieb ich wieder zwei Tage in Graz und verbrachte Zeit mit Freunden und Familie und war außerdem beim Friseur. Dann ging es aber auch schon auf die nächste Reise. Diesmal fuhr ich mit meiner Schwester zu meiner Tante und ihrer Familie nach Kärnten. Wir waren wandern, am Abend in Velden und einen Tag in Klagenfurt und Marki kam dann auch noch nach um den Halbmarathon zu laufen.

IMG_2528IMG_2533OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dem Halbmarathon am Abend fuhren wir endlich mal wieder nach Wien in unsere eigene Wohnung. So schön, wenn man wieder einmal in den eigenen vier Wänden ist. Nach zwei Tagen waren wir allerdings schon wieder, diesmal mit meiner Schwester im Gepäck, die noch einen Wien-Tag mit mir eingelegt hatte, auf dem Weg nach Graz. Ich machte mir noch eine schöne Woche in Graz mit Freunden und Familie, bevor es wieder zurück nach Wien ging. Seitdem ich wieder hier bin, habe ich hauptsächlich gearbeitet und Freunde getroffen. Allerdings habe ich auch eine für mich sehr wichtige Entscheidung getroffen.

Uni
Und genau von dieser Entscheidung möchte ich euch jetzt erzählen. Ich studiere seit einem Jahr in Wien Publizistik- und Kommunikationswissenschaft UND Politikwissenschaft quasi als Nebenfach. Politikwissenschaft ist mir diese zwei Semester sehr leicht gefallen, fürs Lernen wendete ich nie besonders viel Zeit auf und hatte trotzdem gute Noten. Da mir alles so einfach schien, dachte ich nie daran damit aufzuhören. Allerdings wurde mir in letzter Zeit bewusst, dass es nicht das Richtige sein muss, nur weil es einfach ist. Mir ist bewusst geworden, dass ich mich lieber auf andere Sachen konzentrieren möchte: Das Publizistikstudium, meinen Blog und auch meinen Nebenjob. Das mag für manche jetzt vielleicht unüberlegt klingen, aber mir ist es wichtiger, etwas zu machen, das mir Spaß macht und mein Interesse ist, als etwas, das mir einfach leicht fällt. Und ich sag’s euch ich freu‘ mich so von jetzt an einfach das zu machen, was mir Spaß macht und nur mehr das zu studieren, was ich später auch machen will! Seit dieser Entscheidung fühle ich mich einfach viel besser und ich merke, dass mir echt ein Stein vom Herzen gefallen ist.

Was ich mag
Spottster
Eine weitere gute Neuigkeit: Ich bin von nun an Trendsetter auf Spottster und habe auf dieser Seite auch eine Trendliste für meine Leser und alle anderen, die es interessiert erstellt. Spottster ist eine Seite, auf der man sich Wunschlisten erstellen kann. Wenn die Produkte in dieser Liste billiger werden, wird man benachrichtigt. Die Produkte, die man sich wünscht können von allen möglichen Seiten sein also zum Beispiel Amazon, Pimkie, Zara usw. Um das ganze einfacher zu machen kann man sich die Spottster-Tüte auch gleich im Browser installieren. Wenn man also ein Produkt findet, das einem gefällt muss man nur auf die Tüte klicken und schon wird das Produkt und dessen Preis für einen von Spottster verfolgt. Ich finde das System super und freue mich über die Zusammenarbeit mit Spottster. Hier findet ihr meine Trendsetter-Seite (danke für diesen lieben Text an dieser Stelle) und hier nochmal meine persönliche Trendliste.

Jennifer Rostock- AfD
Ich bin mittlerweile echt schon lange Jennifer Rostock Fan und hab die Band auch schon einige Male live gesehen. Vor genau einer Woche luden sie auf ihre Facebook-Seite dieses Video hoch:

Wie immer war ich hellauf begeistert ein neues Video von ihnen zu sehen und noch dazu eines mit einer extrem wichtigen Message. Das Lied kann ja bei uns auch perfekt auf die FPÖ umgemünzt werden und ich finde es gut, dass sie versuchen, die AfD-Wähler wach zu rütteln und versuchen den Wählern klar zu machen, dass sie wenn sie eine Partei wählen nicht nur eine Forderung dieser Partei unterstützen sondern alles, was diese Partei propagiert. Viele Leute (auch in Österreich) wissen ja gar nicht, welche Ansichten eine Partei vertritt. Bei FPÖ, NPD oder AfD denkt jeder momentan einfach nur an „Ausländer raus!“, aber als wäre das nicht schlimm genug, ist das ja noch lange nicht alles, was diese Parteien fordern. In dem Video geht es hauptsächlich darum, dass die Leute sich mehr informieren sollten, bevor sie einfach stur eine Partei wählen. Denn wie gesagt „Nur die dümmsten Kälber, wählen ihre Metzger selber“.
Was ich leider nicht mag: die Drohungen, die leider auch an die privaten Adressen der Bandmitglieder gesendet werden. Negative Reaktionen waren natürlich bei solch einem Video voraus zu sehen, aber, dass Briefe wie „Genau wegen solcher schlampen wie dir wähle ich die afd“ an Jennifer Weist persönlich geschickt werden, meiner Meinung nach schon heftig.

Was sagt ihr dazu? Freu mich über Kommentare !

x eure unterschrift 2

Facebook

Follow me on Instagram

Follow me on Twitter

Follow my blog with Bloglovin

contact: stephidrexler.blog@gmail.com

Advertisements

4 Gedanken zu “Life Update und was ich mag (Uni, Spottster, Jennifer Rostock)

  1. Kristin schreibt:

    Toller Post! Ich finde solche Life Updates mit den passenden Bildern richtig cool, weil man sich so auch selber eine Erinnerung schafft, die man quasi immer wieder durchleben kann. Die Erfahrung mit dem Studiengangwechsel bzw. einer Neuausrichtung auf das, was einem wirklich Spaß macht, kenne ich auch. Ich habe zuerst Volkswirtschaftslehre studiert..da habe ich auch schnell gemerkt, dass ich mich damit nicht zu 100% identifizieren kann und ich muss sagen, dass ich jetzt wirklich viel zufriedener bin:)

    Liebe Grüße:)
    Kristin
    http://www.lipstickandspoon.com/

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s