Meine Liebe zu Deutschrap

Ich weiß gar nicht genau, wann das bei mir begonnen hat, doch ich höre eigentlich schon seit der Unterstufe im Gymnasium immer gerne Deutschrap.  Anfangs die typischen Lieder, die einfach jeder zu der Zeit hörte wie Sido und KittyCat – Strip für mich oder Sido – Augen Auf.


Ich entwickelte mich aber weiter und hörte nicht mehr nur die Lieder, die jeder kannte, sondern fand meine liebsten Interpreten und finde auch heute immer wieder neue Rapper, die ich toll finde.

Früher dachten viele, ich höre Deutschrap nur um Jungs zu gefallen, weil einem Mädchen kann so eine böse Musik ja gar nicht gefallen. Allerdings mag mein Freund beispielsweise die meisten Deutschrap-songs, die ich persönlich höre überhaupt gar nicht, also beeindrucke ich ihn mit meinem Musikgeschmack nicht gerade.

Kollegah
Mein liebster Deutschrapper ist schon lange Kollegah: Ich liebe seine Texte und vor allem seine Vergleiche. Ich finde es komisch, wenn manche Menschen sagen, Deutschrap hören nur Asoziale und Dumme. Man muss für so einen Text ganz schön viel denken um ihn wirklich zu verstehen, zumindest bei manchen Rappern und manchen Texten. Ich will, damit nicht sagen, dass alle die Kollegahs Lieder hören intelligent sind, aber er ist es auf jeden Fall. Weil ich Kollegah schon lange gerne höre, war ich so froh als diesen Monat endlich mein erstes Kollegah-Konzert stattfand. Ich ging mit Julia und einer anderen Freundin in Graz im Orpheum zum Konzert. Die Stimmung war super und das Konzert hatte eine gute Länge, danach konnte man sogar noch Fotos mit Kollegah machen, allerdings nur in Vierer-Grüppchen. Leider ist unser Foto so schlimm geworden, dass ich es gar nicht herzeigen möchte.

Außer Kollegah, höre ich auch noch viele andere Deutschrapper und möchte euch heute einige meiner liebsten Lieder zeigen:









Frauenfeindlichkeit
Oft wird Deutschrap vorgeworfen, frauenfeindlich zu sein. Das möchte ich auch gar nicht abstreiten, dennoch höre ich die Musik, weil sie mir einfach gefällt. Wenn man sich selbst dadurch nicht angegriffen fühlt, spricht für mich nichts dagegen diese Lieder trotzdem zu hören. Kann man Feministin sein und trotzdem Deutschrap hören? Meiner Meinung nach, eindeutig JA.

Was sagt ihr dazu? Was ist eure liebste Musikrichtung? Hört ihr auch Deutschrap?

x eure unterschrift 2

Facebook

Follow me on Instagram

Follow me on Twitter

contact: stephidrexler.blog@gmail.com

Advertisements

3 Gedanken zu “Meine Liebe zu Deutschrap

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s