Meine Tattoos

Da ich mittlerweile schon vier Tattoos habe, möchte ich euch jetzt endlich alle vier zeigen und auch die Bedeutung erklären. Alle meine Tattoos haben eine wichtige Bedeutung für mich und jedes hat einen Grund, warum ich es mir stechen lassen wollte.


Tattoos wollte ich eigentlich schon ewig haben, aber so richtig getraut habe ich mich dann doch nie und außerdem hätte mir meine Mama niemals eine Einverständniserklärung unterschrieben. Also musste ich ohnehin auf meinen 18. Geburtstag warten. An meinem 18. Geburtstag wurde ich dann gleich von meinen Freunden mit einem Tattoo-Gutschein überrascht. Eines der besten Geschenke überhaupt! So startete also meine Tattoo-Story.

Tattoo #1
Mein erstes Tattoo ließ ich mir im September 2015 bei Peckstage stechen, nachdem ich im Juni den Gutschein dafür geschenkt bekommen hatte. Ich habe so lange auf diesen Tag gewartet und war davor echt sehr nervös. Als ich dann die Nadel auf/unter meiner Haut spürte war ich positiv überrascht von dem Gefühl. Es war echt überhaupt nicht schlimm und ich verspürte keinen Schmerz. Das Stechen dauerte nur etwa 15 Minuten, da es ja auch nur eine kleine Fläche war. Was mich trotz allem bei diesem Termin etwas stutzig machte, war, dass mein Tätowierer selbst keine sichtbaren Tätowierungen hatte. Dennoch ist das Tattoo sehr schön geworden und genau so wie ich es wollte. Die Schrift habe ich mir selbst aus Pinterest rausgesucht und der Schriftzug steht nicht, wie manche denken für die USA, sondern für meine Familie. USA setzt sich zusammen aus Ulrike  (meine Mama), Stephanie (surprise, surprise, that’s me) und Antonia (meine Schwester). Ich liebe mein erstes Tattoo und seine Bedeutung und außerdem mag ich auch die Stelle am rechten inneren Unterarm besonders gerne. Ich finde es schön immer etwas zu haben, bei dem ich an meine zwei Mädls denke, wenn ich draufschaue.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tattoo #2
An dem Tag, an dem ich mir dieses Tattoo stechen ließ, ließ ich mir gleich zwei Tattoos stechen. Tipp: Das zahlt sich übrigens auch immer aus, da es beim Tätowierer meist einen Grundpreis gibt und wenn man gleich mehrere kleine Tattoos macht, kommt es billiger. 🙂 Zurück zu Tattoo Nummer 2, mein Rippentattoo und ich sag’s euch, Rippentattoos sind alles andere als angenehm. Beim Stechen kamen mir wirklich die Tränen und ich bin nicht unbedingt besonders wehleidig. Zum Glück war meine beste Freundin dabei, deren Hand ich während des Stechens durchgehend drückte. Das Symbol steht für die Heiligtümer des Todes und ich denke die meisten Harry Potter Fans wissen, was das bedeutet. Die Heiligtümer des Todes sind der Elderstab (der Strich in der Mitte), der Stein der Auferstehung (der Kreis) und der Tarnumhang (das Dreieck). Diese drei Dinge sind wahnsinnig mächtig und ergeben gemeinsam eben die Heiligtümer des Todes. Ich finde dieses Symbol als wahrer Harry Potter-Fan einfach eine tolle Tattoo-Idee.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tattoo #3
Dieses Tattoo wurde mir am gleichen Tag wie Tattoo Nummer 2 im Dezember 2016 bei Three Nails Tattoo in Graz von der lieben Hanna gestochen. Nach dem Rippentattoo war es richtig angenehm, hat nur mega kurz gedauert und vor allem überhaupt gar nicht weh getan. Dieses Tattoo gehört mir aber nicht alleine, denn auch meine beste Freundin ließ es sich am gleichen Tag stechen. Für uns steht der Regenschirm, dafür, dass man den anderen immer beschützt, immer füreinander da ist und vor allem ist es einfach ein Zeichen unserer Liebe und Freundschaft zueinander. Süß, klein und unauffällig, aber bedeutet mir trotzdem sehr sehr viel!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Tattoo #4
Mein neuestes Tattoo habe ich mir erst vor wenigen Tagen bei Dots and Daggers von Stergios Roumeliotis stechen lassen. Diesen Tätowierer und das Studio kann ich echt nur weiterempfehlen. Wir hatten keinen Termin und haben einfach ein Walk-in gemacht, wir sind übrigens Carry, Jules, Angie, die uns leider nur begleitet hat und ich. Zwar hatten wir alle unsere Motive schon länger im Kopf, aber beschlossen sehr spontan wirklich tätowieren zu gehen. Dieses Tattoo ist so schön gestochen und hat zum Glück auch kaum weh getan. Bei dem Datum handelt es sich um den Geburtstag meines Onkels. Warum? Das könnt ihr hier nachlesen. Ich liebe dieses Tattoo und wollte immer schon römische Zahlen unter meiner Haut haben, wenn es dann auch noch so ein wichtiges Datum ist, finde ich es besonders schön.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich bin so happy mit meinen Tattoos und glaube, wenn man einmal beginnt, kann man nicht mehr aufhören. Momentan habe ich ausnahmsweise mal kein Motiv im Kopf, das ich mir unbedingt stechen lassen muss, aber das lässt sicher nicht lange auf sich warten. Wie geht es euch damit? Habt ihr Tattoos? Wenn ja, haben sie Bedeutungen? 🙂
x eure unterschrift 2

Facebook

Follow me on Instagram

Follow me on Twitter

contact: stephidrexler.blog@gmail.com

Advertisements

11 Gedanken zu “Meine Tattoos

  1. Sandra schreibt:

    Coole Tätowierungen 🙂

    Ich hab mir auf der Comic Con in Wien eines machen lassen. Ich wollte schon immer eines haben. Ich hab mir das Logo der „Section 31“ machen lassen. Das ist eine Geheimorganisation in Star Trek. Auf der Seite: http://www.section31.at sehen – das Logo im Banner – hab es aber nur in schwarz.

    Ich hab in Wien in 2 Studios gefragt, wie es aussieht mit Tätowierungen, wenn man kleine Narben von Insektenstichen brkommt. Machen sie mit.

    Auf der Con hab ich mit den Tätowierern geredet – kein Problem. Ich hab auch krine Problem.
    Die Narben kommen wahrscheinlich von dem Insektengift (selbst bei Gelsen)

    Ich lass mir sicher auch noch andere machen.

    Bei uns in der Arbeit – obwohl wir im Verkauf sind – sichtbare Tätowierungen – kein Problem.

    Grüsse Sandra

    Gefällt mir

    • stephidrexler schreibt:

      Danke liebe Sandra!
      Das klingt nach einem tollen Motiv.
      Dass Insektengift sowas verursacht ist ja schlimm 😦
      Ja, man wird einfach süchtig oder? 🙂
      So sollte das auch sein, dass Tätowierungen kein Problem sind !
      x Stephi

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s