Was war los im Mai? #Monatsreview

Leider startete ich diesmal nicht ganz so gesund und mit mega viel Stress in den Juni. Deshalb kommt dieser Post auch erst heute, obwohl schon der 7. Juni ist. Mai ist sicher der erste Monat, von dem ich euch nicht erzähle, dass er wahnsinnig schnell vergangen ist und trotzdem so viel passiert ist, denn er kam mir wirklich ewig lange vor.


Als ich meinen Kalender heute durchblätterte, fand ich nämlich Eintragungen von Terminen und Treffen, bei denen es mir so vorkommt, als wären sie schon Monate her. Trotzdem ist aber wieder wirklich viel passiert und ich kann es gar nicht glauben, dass mittlerweile schon mein Geburtstagsmonat begonnen hat. Juni ist für mich wirklich immer etwas Besonderes, auch wenn ich das Gefühl habe, dass ich ihn diesmal nicht ganz so gut genießen kann, da einfach noch sehr viel für die Uni zu tun ist, bevor die Ferien endlich beginnen.

Aber zurück zum Mai: Ich habe wirklich viel erlebt, war auf so vielen Events wie noch nie, hab viel mit meinen Freunden unternommen und war auch viele Abende unterwegs. Aus diesen Gründe kam die Uni auch viel zu kurz, zwar habe ich Ende Mai eine Prüfung geschrieben, aber ansonsten habe ich die Uni viel zu viel schleifen lassen. Aber die Rechnung dafür hab ich eh schon bekommen, denn dieser Juni wird sicher so zach wie noch nie.

Frühstückstipp
Wie jedes Monat war ich auch im Mai wieder das ein oder andere Mal frühstücken. Eines meiner liebsten Frühstückslokale in Wien ist das „Erich“, dort esse ich immer „rise and shine vegan“. Das ist ein Brot mit Avocadomash, zusätzlich kann man sich auch noch gratis Toppings und Toppings um ein oder zwei Euro dazu bestellen. Normalerweise nehe ich immer Lachs, aber bei meinem letzten Besuch entschied ich mich für Feta und was soll ich sagen? Es schmeckt einfach immer super. 🙂

Sport und Ernährung
Momentan läuft es mit dem Sport eigentlich recht gut, auch, wenn es hin und wieder mal Phasen gibt, in denen ich mich nicht so gut motivieren kann. Am einfachsten ist es für mich trotzdem, wenn ich mich mit Freundinnen zum Sport verabrede und wir gemeinsam trainieren gehen. Dabei müssen wir nicht alle Übungen gemeinsam machen, aber ich beiß‘ einfach eher durch, wenn jemand da ist, der mich quasi kontrolliert. Außerdem bin ich auch mit meiner lieben Emina beim Unirun mit gelaufen, der zwar extrem zach war, aber trotzdem hab ich mich sehr gefreut, endlich wieder bei einem Wettbewerb mit zu laufen.
Im Mai habe ich wirklich nicht besonders gut gegessen, viel bestellt und auswärts gegessen, aber das soll sich im Juni auf jeden Fall ändern. Auch meine Cola-Sucht muss nun endlich dran glauben, denn jeden Tag ein Cola war wirklich zu viel.

mai

Party & Events
Wie schon oben erwähnt war im Mai wirklich Einiges los. Ich war auf insgesamt drei Geburtstagsfeiern, die alle drei richtig lustig waren. Ich liebe es einfach mit meinen Freunden zu feiern. Eine der Feiern war übrigens eine Überraschungsfeier, was ja noch cooler und aufregender ist. Eines meiner liebsten Events dieses Monat war eindeutig ein Essensevent, wie könnte es anders sein. Die Pizzeria l’autentico hat im dritten Bezirk eine zweite Filiale eröffnet und lud deshalb zu einem Blogger Preview Dinner ein. Dazu konnte ich auch meinen Freund mitnehmen, was mich sehr gefreut hat. Das Essen war der Hammer! Die Zeit verging einfach so schnell, weil ich mit meinen liebsten Mädls, meinem Freund und vielen anderen zusammen saß. Dieses Restaurant kann ich auf jeden Fall nur weiterempfehlen.

IMG_9286

Goodbye, my love
Fast 5 Jahre hat sie mich begleitet, nun musste ich sie leider schweren Herzens abgeben, meine geliebte rote Vespa. In Graz bin ich nahezu täglich auf ihr durch die Gegend gecruist, aber in Wien fand ich leider nie Gefallen daran, auch wenn ich sie mir extra nach Wien bringen ließ. Da mir für eine Vespa, die ich nie benutzte, die Instandhaltungskosten einfach zu hoch wurden, musste ich sie nun verkaufen. Das verdiente Geld wird aber sicher bald in Reisen investiert. 🙂

IMG_9097

Citytrip
Ende Mai war ich für ein bisschen mehr als zwei Tage in Dresden. Dazu gibt es aber bald einen eigenen Beitrag hier. 🙂

Meine letzte Monatsreview findet ihr übrigens hier.

Was war bei euch so los im Mai? 🙂

x eure unterschrift 2

Facebook

Follow me on Instagram

Follow me on Twitter

contact: stephidrexler.blog@gmail.com

Advertisements

2 Gedanken zu “Was war los im Mai? #Monatsreview

  1. Vroni schreibt:

    Liebe Stephi,
    Dein Mai klingt ja wirklich sehr erfolgreich! 🙂
    Bezüglich meiner Ernährung und Sport werde ich dann ab Juli wieder in die gesünderen Bahnen zurückkehren, da dies sich momentan mim Prüfungsstress nur weniger gut vereinbaren lässt 😉
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deinen Endspurt in die wohlverdienten Sommerferien!
    LG Vroni ❤

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s