Travelguide Brasov, Umgebung und Draculaschloss Bran  

Nachdem wir den ersten Tag unserer Reise in Sibiu verbracht hatten, fuhren wir am Nachmittag weiter nach Brasov, auch Kronstadt genannt. In diesem Guide erzähle ich euch nicht nur, was wir gemacht haben, sondern auch, wo wir gegessen haben und auch ein paar Tipps, die ich bekommen habe, aber leider nicht selbst in Anspruch nehmen konnte.


Das Stadtzentrum von Brasov selbst ist sehr schön, aber beschaulich und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind auch hier relativ schnell erledigt.

Dazu zählen:

  • Die schwarze Kirche
    Dabei handelt es sich um die größte gotische Kathedrale Südosteuropas. Der Name der Kirche kommt daher, dass sie nach einem Brand im Jahre 1689, schwarze Mauern hatte. Mittlerweile ist sie allerdings nicht mehr schwarz, sondern eher grau.
  • Das alte Rathaus
    Das Rathaus befindet sich am Hauptplatz von Brasov und erinnert wie auch in Sibiu ein bisschen an eine Kirche. Es war allerdings fast 500 Jahre lang das Rathaus der Stadt und 1770 kam bei der Restaurierung der Turm dazu, der das Rathaus wie eine Kirche wirken lässt.
  • Die Zitadelle
    Die Zitadelle ist ein altes Schloss auf einem Hügel, das sich leicht vom Stadtzentrum aus erreichen lässt. Von oben hat man nicht nur einen guten Ausblick auf die Altstadt, sondern auch auf die Neustadt, die aus einer Skyline aus größtenteils kommunistischen Blocks besteht.
  • Die Stadtmauern
    Wenn man sich Richtung Tampa, dem Hausberg von Brasov bewegt, sieht man einige Teile der alten Stadtmauer und auch alte Befestigungstürme, die zum Teil sehr gut erhalten sind

Natürlich gibt es noch einige weitere Sehenswürdigkeiten, aber mehr haben wir uns eigentlich nicht angeschaut. Hauptsächlich deshalb, weil es bei uns fast durchgehend geregnet hat.

Essen in Brasov
Wir haben in Brasov eigentlich immer gut und relativ günstig gegessen. Zwei Restaurants, die ich empfehlen kann sind:

  • Azima
    Das Azima ist eigentlich mehr ein Dönerladen als ein Restaurant, aber so gut! Es gibt nicht nur Dürüm, sondern auch verschiedene Suppen und Nachspeisen. Der vegetarische Döner ist einfach ein Traum! Außerdem gibt es ca 10 verschiedene Saucen, aus denen man wählen kann. Wir waren sogar mehr als einmal dort, weil es einfach so lecker und preiswert war.
  • Restaurant Da Vinci
    Dieses Restaurant haben wir gleich an unserem ersten Abend probiert und leider hatte ich aber Pech mit meiner Pizza. Trotzdem möchte ich euch das Lokal empfehlen, denn alles andere, was wir gegessen haben war soo gut. Ich hatte eine Meeresfrüchtepizza und werde so schnell wohl keine mehr bestellen. Was aber auch daran liegt, dass ich eigentlich weniger Fleisch und Fisch essen möchte. Ich hab die Pizza zurückgeschickt und musste sie auch nicht bezahlen. Die Salate und die vegetarische Pizza, die wir sonst noch gegessen haben, waren echt super!

Schloss Bran
Ein Tag unseres Aufenthalts in Brasov wurde fast gänzlich dem Schloss Bran (Törzburg) gewidmet. Dort soll Dracula, also zumindest das Vorbild der Dracula-Figur, Fürst Vlad Tepes oftmals übernachtet haben. Genau aus diesem Grund herrscht bei diesem Schloss auch ein großer Touristenandrang. Das Schloss ist meiner Meinung nach echt cool und hat auch wirklich etwas „vampirisches“ an sich. Ansonsten wird das Schloss aber nicht so arg als Dracula-Schloss verkauft. Es gibt zwar Souvenirs und dergleichen, allerdings gibt es im Schloss selbst nur einen Raum, der sich mit dem Dracula-Mythos auseinandersetzt. Erbaut wurde es übrigens 1377 von deutschen Rittern. Auch vor dem Schloss befinden sich einige Souvenir-Läden und auch ein Geisterhaus.
Dorthin gelangt man ganz einfach mit einem Bus, der vom Fußballstadion/Busbahnhof in Brasov wegfährt und auch recht billig ist. Mit den Bussen muss man allerdings Geduld haben, bei unserer Rückfahrt mussten wir fast eine Stunde warten bis wieder ein Bus nach Brasov fuhr, obwohl er alle 30 Minuten fahren sollte.  Der Eintritt zum Schloss ist für Studenten (mit Studentenausweis) zwar für Rumänien teuer, aber das Preis-Leistungsverhältnis ist mit 20 Lei (4,50€) trotzdem sehr gut.
Ich muss sagen, ich hab mich sehr auf das Schloss gefreut und wurde nicht enttäuscht, auch wenn ich es mir vielleicht ein bisschen spektakulärer vorgestellt hätte.  Es ist auf jeden Fall einen Ausflug wert und ich bin froh, dort gewesen zu sein.

Hotel
Gewohnt haben wir im Hotel Aro Sport. Ein kleines Hotel mit Gemeinschaftsbad, passend für Leute mit nicht zu hohen Ansprüchen. Es befindet sich direkt im Stadtzentrum und war total super für uns. Gebucht haben wir wie immer über Booking.com. Falls ihr dort auch einmal buchen wollt habe ich einen Link, mit dem ihr 10% auf jedes Hotel spart 🙂 Einfach hier klicken.

Weitere Empfehlungen
Was wir wegen des schlechten Wetters nicht gemacht haben, aber was trotzdem empfehlenswert sein soll.

  • Tampa
    Der Hausberg von Brasov auf dem das Brasov-Schild befestigt ist kann entweder zu Fuß bestiegen werden oder auch mit einer Seilbahn erreicht werden. Der Ausblick von oben ist sicher toll, leider hat uns hier der Regen einen Strich durch die Rechnung gemacht.
  • Piatra Craiului Nationalpark
  • Bear Sanctuary
    (dort werden Bären, die zum Beispiel davor Zirkusbären waren oder unter anderen Umständen von Menschen schlecht behandelt werden betreut und können dort in Ruhe leben, also kein Zoo oder Ähnliches!)
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Altstadt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blick von der Zitadelle auf die Neustadt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Altes Rathaus

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Altstadt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Altstadt und schwarze Kirche

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schloss Bran

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schloss Bran

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Schloss Bran

x eure unterschrift 2

Facebook

Follow me on Instagram

Follow me on Twitter

contact: stephidrexler.blog@gmail.com

Advertisements

4 Gedanken zu “Travelguide Brasov, Umgebung und Draculaschloss Bran  

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s